New York (AFP) Ugandas Außenminister Sam Kutesa übernimmt für ein Jahr den Vorsitz der UN-Vollversammlung. Er wurde am Mittwoch am Sitz der Vereinten Nationen in New York per Akklamation gewählt, einen Gegenkandidaten gab es nicht. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon gratulierte Kutesa und lobte seine "umfassende Erfahrung". Kutesa kündigte an, den Kampf gegen Armut und Hunger in seiner Amtszeit in den Mittelpunkt zu stellen.