Hannover (AFP) Angesichts der Dschihadisten-Offensive im Irak sieht CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder die USA in der Pflicht, die Extremisten notfalls auch militärisch zu stoppen. "Die Amerikaner haben mit ihrem damaligen Einmarsch in den Irak auch eine besondere Verantwortung für die Entwicklung des Landes übernommen", sagte Kauder der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (Mittwochausgabe). Vor diesem Hintergrund müssten sie auch "ein erneutes militärisches Eingreifen in Erwägung ziehen".