Wiesbaden (AFP) Die Zahl der Verkehrstoten ist im April stark gestiegen. Auf Deutschlands Straßen kamen 301 Menschen ums Leben, 61 mehr als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Ein Grund für den Anstieg dürfte nach Angaben der Behörde das sonnige und trockene Wetter im April 2014 gewesen sein. Die Zahl der Verletzten stieg um zwölf Prozent auf 31.500.