Paris (AFP) Im Bieterrennen um Alstom macht nun der Siemens-Widersacher General Electric (GE) mobil: Der Chef des US-Konzerns, Jeffrey Immelt, kehrt am Donnerstag mit einem verbesserten Angebot nach Paris zurück. Immelt werde bei seinem zweitägigen Besuch in der französischen Hauptstadt unter anderem Wirtschaftsminister Arnaud Montebourg treffen, verlautete am Mittwoch aus informierten Kreisen. Gegenwind bekommen Siemens und Mitsubishi auch von Alstom-Hauptaktionär Bouygues.