Paris (AFP) In Frankreich sind wegen mutmaßlicher Terrorpläne zwei Männer festgenommen worden, die sich im Bürgerkriegsland Syrien aufgehalten hatten. Ihnen und zwei ebenfalls festgenommenen Frauen wird die Bildung einer kriminellen Vereinigung zur Vorbereitung terroristischer Angriffe zur Last gelegt, wie das Innenministerium in Paris am Dienstagabend erklärte. Die Verdächtigen wurden im Südosten Frankreichs festgenommen, drei von ihnen in der Stadt Nîmes.