Kirkuk (AFP) Die Dschihadisten im Irak haben am Mittwoch die größte Raffinerie des Landes angegriffen. Aufständische seien in den Raffineriekomplex von Baidschi in der Provinz Salaheddin eingedrungen, doch sei der Angriff zurückgeschlagen worden, sagte ein Armeesprecher. Irans Staatschef Hassan Ruhani erklärte, sein Land werde alles zum Schutz der heiligen schiitischen Stätten im Irak tun.