Tokio (AFP) In Japan ist der Besitz von Kinderpornografie künftig verboten. Nach dem Unterhaus stimmte am Mittwoch auch das Oberhaus des japanischen Parlaments mit überwältigender Mehrheit für ein neues Gesetz, das den Besitz von Kinderpornos mit bis zu einem Jahr Gefängnis oder einer Geldstrafe von bis zu einer Million Yen (rund 7200 Euro) bestraft.