Dschidda (AFP) Saudi-Arabien warnt angesichts des Vormarsches der Dschihadisten im Irak vor einer Destabilisierung der gesamten Region. Der Konflikt drohe sich zu einem Bürgerkrieg auszuweiten, "dessen Folgen für die Region nicht vorherzusehen sind", sagte der saudi-arabische Außenminister Prinz Saud al-Faisal am Mittwoch zur Eröffnung einer Sitzung der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) in Dschidda. Er warf der von Schiiten beherrschten irakischen Regierung erneut vor, eine "konfessionell" geprägte Politik zu betreiben und die Sunniten im Irak auszuschließen.