Essen (AFP) Im hart umkämpften Fernbusmarkt wollen der Automobilclub ADAC und die Deutsche Post ihr Netz noch im Sommer erweitern. "Wir nehmen ab Mitte August 30 weitere Ziele in den Fahrplan auf", sagte ADAC-Postbus-Geschäftsführer Joachim Wessels der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Samstagsausgabe). Mit Straßburg und Zürich biete das Unternehmen erstmals auch Fahrten ins Ausland an. Zudem sei das Angebot noch stärker auf die Nachfrage abgestimmt: "Die Folge ist, dass wir häufiger am Donnerstag, Freitag, und an Wochenenden und seltener von Montag bis Mittwoch unterwegs sind", sagte Wessels weiter.