Frankfurt/Main (AFP) Die EU-Kommission hat einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zufolge neue Bedenken gegen die Reform der Ökostromförderung. Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia bemängele, dass die geplante Belastung der Eigenstromerzeugung mit der Ökostromumlage nur für Neuanlagen gelten soll, berichtete die Zeitung am Freitag vorab aus ihrer Samstagsausgabe. Dies sei ein Verstoß gegen das Prinzip der Gleichbehandlung.