Ottawa (AFP) Weil sie Enten über die Straße half und dabei einen tödlichen Unfall auslöste, ist eine junge Kanadierin schuldig gesprochen worden. Nach der Entscheidung einer Geschworenen-Jury in Quebec am Freitag droht der 25-jährigen Angeklagten damit lebenslange Haft. Sie hatte im Juni 2010 auf der linken Spur einer Autobahn südlich von Montréal gehalten, um einer Schar von jungen Entlein über die Straße zu helfen.