Straßburg (AFP) Die frühere Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) stellt sich am Dienstag für das Amt der Generalsekretärin des Europarats zur Wahl. Bei der Abstimmung in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats in Straßburg tritt sie gegen Amtsinhaber Thorbjörn Jagland aus Norwegen an. Leutheusser-Schnarrenberger hob kurz vor Beginn der Abstimmung am Morgen hervor, dass der Europarat eine "bessere Präsentation" und ein "klareres Profil" brauche. Sie wolle sich stärker für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit einsetzen, sagte sie im Deutschlandradio Kultur.