Lissabon (AFP) Bundespräsident Joachim Gauck hat die Reformanstrengungen der portugiesischen Regierung gelobt. Er sei "beeindruckt" von den erzielten Erfolgen, sagte Gauck am Dienstag bei einem Staatsbesuch in Lissabon. Er sei "sehr zufrieden", dass es Portugal gelungen sei, durch eigene Anstrengungen und die Unterstützung der europäischen Partner den Euro-Rettungsschirm zu verlassen und wieder an die Finanzmärkte zurückzukehren.