Berlin (AFP) Die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Maria Böhmer (CDU), ist am Dienstag in Doha zur Präsidentin des Welterbekomitees der Unesco gewählt worden. Das teilte das Auswärtige Amt in Berlin mit. Böhmer leitet damit die 39. Sitzung des Welterbekomitees im Sommer 2015, deren Gastgeber Deutschland ist.