Chemnitz (AFP) Die Zahl der Deutschen, die nach dem 65. Lebensjahr weiter arbeiten, steigt einem Zeitungsbericht zufolge an. In sogenannten Minijobs hätten im Juni 2013 bundesweit gut 829.000 Menschen über 65 Jahren gearbeitet, berichtete die Tageszeitung "Freie Presse" aus Chemnitz am Dienstag unter Berufung auf eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Dies seien knapp 36.000 mehr als ein Jahr zuvor und sogar fast 270.000 mehr als im Jahr 2003 gewesen. Knapp 137.000 Minijobber waren demnach älter als 74 Jahre.