Berlin (dpa) - Die Unionsfraktion hat einem Kompromiss mit der SPD zur Ökostromreform nach kontroverser Debatte zugestimmt. Bei der Abstimmung in einer Sondersitzung habe es 18 Nein-Stimmen und zwölf Enthaltungen gegeben, verlautete es in Berlin aus Teilnehmerkreisen. CDU und CSU haben 311 Abgeordnete. Bürger, die Strom in Solaranlagen bis 10 Kilowatt Leistung auf dem Dach produzieren und selbst verbrauchen, sollen von höheren Kosten durch die Ökostrom-Umlage ausgenommen werden.