Paris (AFP) Die französische Nationalversammlung hat für die umstrittene Eisenbahnreform gestimmt, gegen die Bahnmitarbeiter zwei Wochen lang mit einem erbitterten Streik protestiert hatten. Die Abgeordneten nahmen das Reformprojekt am Dienstagnachmittag in erster Lesung mit breiter Mehrheit an. Die Reform sieht unter anderem vor, dass der Zugbetrieb der Staatsbahn SNCF und der Betrieb des Schienennetzes unter ein gemeinsames Dach kommen, wie dies bei der Deutschen Bahn der Fall ist. In zwei Wochen wird sich der französische Senat mit den Reformplänen befassen.