Frankfurt/Main (dpa) - Zum 40. Geburtstag feiert die 2. Fußball-Bundesliga eine Premiere: Erstmals bestreiten zwei Teams - ähnlich wie im Oberhaus - ein Eröffnungsspiel: Gastgeber Fortuna Düsseldorf und Absteiger Eintracht Braunschweig starten am 1. August in die Jubiläumssaison.

Wie die Deutsche-Fußball-Liga (DFL) bei der Vorstellung der Spielpläne erklärte, findet an diesem Tag keine andere Partie statt. Der zweite Absteiger, 1. FC Nürnberg, kann seine Mission Wiederaufstieg mit einem Heimspiel gegen Erzgebirge Aue beginnen.

Aufsteiger SV Darmstadt 98 sowie die Profineulinge und Mitaufsteiger RB Leipzig und 1. FC Heidenheim starten mit Heimspielen ins Abenteuer 2. Liga. Darmstadt, das in einem packenden Relegationsduell Arminia Bielefeld besiegt hatte, empfängt nach langer Zweitliga-Abstinenz den SV Sandhausen. Leipzig trifft im WM-Stadion auf den VfR Aalen. Drittligameister Heidenheim begrüßt den FSV Frankfurt.

In den Spielen 1. FC Kaiserslautern gegen 1860 München und Karlsruher SC gegen Union Berlin treffen Teams aufeinander, die aufsteigen oder zumindest ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden wollen. Zudem spielen der FC St. Pauli gegen FC Ingolstadt 04 sowie Aufstiegsfavorit Greuther Fürth beim VfL Bochum. Diese Begegnungen finden am 2. und 3. August statt.