Erbil (dpa) - US-Außenminister John Kerry ist zu einem unangekündigten Besuch in den kurdischen Autonomiegebieten im Nordirak eingetroffen.

Dort wolle er die kurdische Führung dazu bringen, sich an einer neuen irakischen Regierung zu beteiligen, meldete der Nachrichtenkanal Al-Arabiya.

Bericht Rudaw