Beirut (AFP) Bei einem Selbstmordanschlag im Libanon sind mindestens zwölf Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur ANI sprengte der Attentäter sich in der Nacht zum Dienstag an einer Straßensperre der Armee im Süden der Hauptstadt Beirut in die Luft. Der Anschlagsort lag neben einem Café, wo zahlreiche Fans die Fußball-Weltmeisterschaft im Fernsehen verfolgten.