Tripolis (AFP) Mehr als 400 Türken sind am Dienstag aus Libyen in ihre Heimat ausgeflogen worden. Ein Sprecher des 200 Kilometer östlich der Hauptstadt Tripolis gelegenen Flughafens Misrat erklärte, die türkische Botschaft in Libyen habe zu diesem Zweck zwei Flugzeuge gechartert. Grund seien die Drohungen des abtrünnigen Generals Chalifa Haftar.