Kano (AFP) Bewaffnete Männer haben bei Überfällen auf zwei Dörfer im Norden Nigerias 38 Menschen getötet, größtenteils Frauen und Kinder. Wie die örtlichen Behörden am Dienstag weiter mitteilten, ereigneten sich die Angriffe am Montagabend in den abgelegenen Dörfern Fadan Karshi und Nandu im Süden des Bundesstaat Kaduna. Unklar war zunächst, wer die Täter waren.