Herford (dpa) - Das Herforder Museum Marta zeigt in der Ausstellung "Freundliche Übernahme" Sammlungen von sieben zeitgenössischen Künstlern.

Vom 27. Juni an stellen Herbert Brandl, Bogomir Ecker, Helmut Federle, Katharina Grosse, Friedrich Kunath, Jonathan Meese und Karin Sander Werke anderer Künstler, aber auch Fotos, Urlaubssouvenirs, Bücher, Plakate und Kuriositäten aus. Es sind Dinge, aus denen sie Inspirationen für ihr eigenes Werk schöpfen.

Alle Exponate stammen aus den persönlichen Sammlungen der Künstler und werden in sieben Sälen präsentiert, die die Künstler selbst gestaltet haben. "Freundliche Übernahme" läuft bis zum 5. Oktober.

Freundliche Übernahme