Brüssel (AFP) In Belgien ist laut Zeitungsberichten ein internationaler Drogenring aufgeflogen, an dem die Hells Angels beteiligt waren. Die Behörden hätten bei Razzien eine halbe Tonne Kokain im Wert von 25 Millionen Euro beschlagnahmt und 13 Verdächtige festgenommen, berichtete das flämische "Het Nieuwsblad" am Donnerstag. Demnach fanden die Razzien bereits im Mai statt. Unter den Festgenommenen seien drei Mitglieder der Rockerbande Hells Angels.