Leipzig (AFP) Autobahnpolizisten können nach Fahndungsfahrten keine zusätzliche Spesenvergütung für Dienstreisen verlangen. Denn die Fahrten gehören "untrennbar" zu ihrer üblichen Arbeit, wie am Donnerstag das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschied. (Az: 5 C 28.13 und weitere)