Stuttgart (AFP) Baden-Württemberg hält einem Zeitungsbericht zufolge Millionenzahlungen an die Deutsche-Bahn-Tochter DB Regio zurück. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) verweigere die Überweisung eines Betrags in zwei- bis dreistelliger Millionenhöhe für den Nahverkehr im Land, berichtete die "Stuttgarter Zeitung" am Donnerstag. Hermann sei der Auffassung, dass die bisher gewährten Entgelte Kostensteigerungen doppelt ausgeglichen hätten - das sei eine nicht vertretbare "Überkompensation".