Erfurt (AFP) Im Zusammenhang mit den Untreue-Ermittlungen gegen den Thüringer Staatskanzlei-Chef Jürgen Gnauck (CDU) sind dessen ehemalige Diensträume durchsucht worden. Die Erfurter Staatsanwaltschaft bestätigte am Donnerstag die Durchsuchung von "Räumlichkeiten eines Thüringer Unternehmens in Erfurt". Nach Informationen der "Thüringischen Landeszeitung" handelte es sich um die Thüringer Energie AG, in deren Vorstand Gnauck früher saß.