Kortrijk (AFP) Im Streit um den neuen EU-Kommissionspräsidenten will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein Wegdriften Großbritanniens von der EU verhindern. Merkel beharrte vor dem EU-Gipfel am Donnerstag zwar darauf, den Luxemburger Jean-Claude Juncker notfalls gegen den Willen des britischen Premiers David Cameron zu nominieren. Im Gegenzug könnten die anderen EU-Staaten aber bei der inhaltlichen Ausrichtung der EU "ein Stück" auf London zugehen.