New York (AFP) Der UN-Sicherheitsrat hat die UN-Mission in Mali (Minusma), an der auch Bundeswehrsoldaten beteiligt sind, um ein weiteres Jahr verlängert. Die Mission solle nun mindestens bis 30. Juni 2015 dauern, beschloss das Gremium am Mittwoch (Ortszeit) in New York. Die Höchstzahl der Blauhelme in dem westafrikanischen Land solle dabei gleich bleiben: Bis zu 11.200 Soldaten und 1440 Polizisten können im Rahmen der Minusma eingesetzt werden.