Paris (AFP) Im Vorgriff auf eine europaweite Regelung hat Frankreich am Donnerstag ein Gesetz gegen "Sozialdumping" endgültig verabschiedet. Die Nationalversammlung in Paris stimmte abschließend einer Vorlage der sozialistischen Regierung zu, durch die der Missbrauch bei der Entsendung von ausländischen Arbeitskräften bekämpft werden soll. Das Gesetz war im Eilverfahren durchs Parlament gebracht worden.