Manchester (SID) - Englands Fußball-Meister Manchester City hat den brasilianisch-stämmigen Mittelfeldspieler Fernando vom portugiesischen Spitzenklub FC Porto verpflichtet. Nach Angaben der Iberer überweisen die Citizens für den 26 Jahre alten Defensivspezialisten eine Ablöse von umgerechnet 15 Millionen Euro. 

Die Transfersumme für Fernando, der trotz Bemühungen des Verbandes keine Spielgenehmigung für Portugals WM-Team erhielt, beträgt rund ein Viertel des Betrages, auf den Manchesters Transferbilanz in der laufenden Wechselperiode wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay begrenzt ist. 

Fernando spielte seit 2007 für Porto und gewann mit dem ehemaligen Champions-League-Sieger zwölf Titel.