Curitiba (dpa) - Der russische Fußball-Nationaltrainer Fabio Capello geht mit Respekt, aber auch mit Zuversicht in das Finale der Gruppe H gegen Algerien. "Wir haben ein starkes Team. Wir müssen ihre Schwachstellen ausnutzen", sagte der Italiener in Curitiba. Die Russen müssen heute gewinnen, um in das WM-Achtelfinale einzuziehen. Er unterschätze Algerien nicht, fügte Capello an. Der Gegner sei sehr gut organisiert und habe bemerkenswerte Spieler.