Berlin (dpa) - Die große Mehrheit der Deutschen rechnet mit einem Sieg Deutschlands im letzten WM-Gruppenspiel gegen die USA.

Zwei Drittel gehen davon aus, dass die DFB-Auswahl gewinnt, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov ergab. Nur sechs Prozent erwarten eine Niederlage, 20 Prozent ein Unentschieden, das beiden Mannschaften zum Einzug ins Achtelfinale in Brasilien genügen würde.

Drei Viertel der Befragten sind allerdings davon überzeugt, dass sich Bundestrainer Joachim Löw und sein Amtsvorgänger und einstiger Chef Jürgen Klinsmann nicht abgesprochen haben. Nur zehn Prozent meinen, dass sich die beiden Auswahltrainer im Vorfeld geeinigt haben.

Nach den erfolgbringenden Einwechslungen von Miroslav Klose und Bastian Schweinsteiger beim 2:2 gegen Ghana sind 44 Prozent dafür, dass Löw beide Routiniers gegen die USA von Anfang an bringt. Für Klose in der Startelf und Schweinsteiger auf der Bank plädierten 18 Prozent, die umgekehrte Variante befürworteten 15 Prozent.

Verfolgen Sie die Partie im WM-Live-Ticker.