Berlin (dpa) - Mehr als 250 Krankenhäusern in Deutschland droht wegen akuter Geldnot das Aus. "13 Prozent der Krankenhäuser müssten ihre Pforten bis 2020 schließen, wenn sie keine Zuschüsse bekommen", sagte der Mitautor des Krankenhaus Rating Reports 2014, Boris Augurzky. 16 Prozent der gut 2000 Häuser waren 2012 erhöht von Insolvenz bedroht - doppelt soviele wie zwei Jahre zuvor. Ein Grund für die Verschlechterung sei, dass die dafür zuständigen Länder statt der nötigen 5,4 Milliarden Euro pro Jahr für Neuerungen an Gebäuden und Geräten nur die Hälfte bereitstellten.