London (AFP) Der frühere BBC-Moderator Jimmy Savile hat einem Bericht zufolge über Jahrzehnte Patienten in staatlichen Krankenhäusern in Großbritannien missbraucht. Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Untersuchung des Gesundheitsministeriums waren die Opfer des einstigen Fernsehstars zwischen fünf und 75 Jahre alt. Nach Angaben von Augenzeugen brüstete sich der 2011 im Alter von 84 Jahren verstorbene Savile sogar damit, sich in der Leichenhalle eines Krankenhauses in Leeds an Toten vergangen zu haben.