Bagdad (AFP) Die syrische Luftwaffe hat nach Angaben der Regierung in Bagdad irakische Dschihadisten an der Grenze zwischen den beiden Ländern angegriffen. Er begrüße jede Attacke auf die von der radikalen sunnitischen Bewegung Islamischer Staat im Irak und in Großsyrien (Isis) angeführten Extremisten, sagte der irakische Regierungschef Nuri Al-Maliki am Donnerstag dem britischen Sender BBC. Seine Regierung habe die am Dienstag geflogenen Luftangriffe aber nicht angefordert.