Jerusalem (dpa) - Israels Geheimdienst hat nach eigenen Angaben die Entführer von drei Jugendlichen im Westjordanland identifiziert. Zwei Wochen nach der Entführung teilte der Inlandsgeheimdienst Schin Bet mit, es handele sich um zwei ehemalige Häftlinge aus Hebron. Der Geheimdienst veröffentlichte auch Bilder der Tatverdächtigen, legte aber keine weiteren Beweise vor. Israels Sicherheitsdienste jagten weiter nach dem 29-jährigen Marwan Kawasme und dem 33-jährigen Omar Abu Ajschah, hieß es. Beide seien Mitglieder der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas.