Moskau (dpa) - Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat bei einem Telefonat mit seinem US-Kollegen John Kerry eine Verlängerung der Waffenruhe in der krisengeschüttelten Ukraine gefordert. Die einwöchige Feuerpause sei zu kurz gewesen zur Lösung der Krise, sagte Lawrow einer Mitteilung seines Ministeriums zufolge. Er sprach sich für sofortige Verhandlungen zwischen der Führung in Kiew und den prorussischen Separatisten aus. Beide Politiker sprachen auch über die Lage im Irak und zeigten sich "tief besorgt" über den Vormarsch der Islamisten-Miliz Islamischer Staat im Irak und in Syrien.