Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat weitere Gespräche mit der SPD angeregt. Gespräche auf den verschiedenen Ebenen seien vor allem ein Zeichen der Normalisierung, sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung". Lockerungsübungen seien der richtige Weg. Politische Schaukämpfe langweilten das Publikum und schadeten auf Dauer allen Beteiligten. SPD-Chef Sigmar Gabriel hatte sich Anfang Juni zu einem Gespräch mit Riexinger und der Co-Vorsitzenden der Linken, Katja Kipping, getroffen.