Genf (AFP) Das weltweite Wetterphänomen El Niño, das in unregelmäßigen Zyklen zu Dürren und Überflutungen führt, ist offenbar wieder im Anmarsch. Es sei zu 80 Prozent wahrscheinlich, dass El Niño (spanisch für "Junge") im Oktober oder November wieder loslege, teilte die Weltwetterorganisation (WMO) am Donnerstag in Genf mit. Mit 60-prozentiger Wahrscheinlichkeit starte er sogar schon im Juni oder August.