Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will dem CSU-Vorstand auf dessen Klausurtagung sein Konzept für eine Pkw-Maut vorstellen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Parteikreise. Demnach soll die Standard-Vignette 100 Euro im Jahr kosten. Eine Summe in dieser Größenordnung war allgemein erwartet worden. In Deutschland sollen die Kosten dem Bericht nach mit der Kfz-Steuer verrechnet werden können. Für Pkw-Reisende aus dem Ausland sollen neben der Jahres- auch Monats- und Wochenvignetten angeboten werden. Der CSU-Vorstand tagt am Samstag.