Brüssel (AFP) Im Konflikt mit Russland hat die Europäische Union den Druck massiv erhöht und Moskau zur Entschärfung der Lage in der Ostukraine eine Frist bis Montag gesetzt. Ansonsten könnten neue "bedeutende" Sanktionen verhängt werden, erklärten die EU-Staats- und Regierungschefs am Freitag in Brüssel. EU-Diplomaten zufolge will der ukrainische Präsident Petro Poroschenko die ursprünglich am Freitag endende einwöchige Waffenruhe gleichfalls bis Montag verlängern. Obwohl sie mehrfach gebrochen wurde, gilt diese als wichtiger Schritt für eine Befriedung der Region.