New York (AFP) Ein Gericht in den USA hat es abgelehnt, Argentinien einen Aufschub bei der Rückzahlung von Altschulden an zwei Hedgefonds zu gewähren. Der entsprechende Antrag des Landes sei abgelehnt, erklärte der New Yorker Richter Thomas Griesa am Donnerstag. Er hatte geurteilt, dass Argentinien bis zum 30. Juni - also kommenden Montag - 1,3 Milliarden Dollar (knapp eine Milliarde Euro) zahlen muss. Argentinien bat um Aufschub, um mit den Hedgefonds NML und Aurelius noch verhandeln zu können.