Sydney (AFP) Nach dem Tod einer Frau durch einen Stromschlag haben die australischen Behörden am Freitag vor der Nutzung billiger USB-Ladegeräte für Handys und Laptops gewarnt. Die 28-Jährige war in ihrem Haus in Gosford bei Sydney mit Verbrennungen an Brust und Ohren tot aufgefunden worden. Die Verbraucherschutzbehörde geht davon aus, dass ein billiges Ladegerät die Todesursache war.