Berlin (dpa) - Der erste Haushalt der schwarz-roten Koalition ist beschlossene Sache. Der Bundestag billigte mit großer Mehrheit den Etat für 2014. Er sieht eine Neuverschuldung von 6,5 Milliarden Euro vor bei Gesamtausgaben von 296,5 Milliarden Euro. Ab 2015 will der Bund ganz ohne neue Schulden auskommen - erstmals seit 1969. Der Etat wurde wegen des Regierungswechsels im vergangenen Herbst erst jetzt verabschiedet. Vor Verabschiedung des Etats mussten Union und SPD eine Lücke von mehr als drei Milliarden Euro schließen.