Berlin (dpa) - Die große Koalition hat ihre Ökostromreform sicher durch das Parlament gebracht. Mit verbindlichen Ausbauzielen, Förderkürzungen und mehr Wettbewerb sollen die Kosten beim Grünstromausbau bis 2017 stabil bleiben. Ob das Regierungsprojekt wie geplant ab August in Kraft treten kann, ist aber noch unsicher. Die EU-Kommission kritisiert, dass ausländische Stromanbieter benachteiligt werden könnten. Bürger, die kleine Solaranlagen auf ihr Dach bauen, sollen von der Belastung ausgenommen werden.