Berlin (dpa) - Der Bundestag will heute die Ökostromreform von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel beschließen. Mit verbindlichen Ausbauzielen, Förderkürzungen und mehr Wettbewerb sollen die Kosten für den Ausbau der erneuerbaren Energien bis 2017 zumindest stabil gehalten werden. Bürger und Wirtschaft müssen die Förderung über den Strompreis bezahlen. Die Zustimmung des Parlaments gilt wegen der großen Mehrheit der Koalition als sicher. Offen ist, ob die EU-Kommission das Gesetzespaket akzeptiert. Am Nachmittag verabschiedet der Bundestag den ersten Haushalt der Koalition.