Berlin (AFP) Die Krise in der Ukraine hat den Handel mit dem Land sowie mit Russland in den vergangenen Monaten stark schrumpfen lassen. Die Ausfuhren deutscher Unternehmen nach Russland gingen von Januar bis April im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf knapp 10,3 Milliarden Euro zurück, die in die Ukraine sogar um 31 Prozent auf knapp 1,3 Milliarden Euro, wie der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft am Freitag unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Bundesamts mitteilte. "Dieser Exporteinbruch gefährdet in Deutschland aufs Jahr gerechnet 25.000 Arbeitsplätze", sagte der Ost-Ausschuss-Vorsitzende Eckhard Cordes.