Berlin (AFP) Immer weniger Deutsche schließen eine Lebensversicherung ab. Die Zahl der Verträge sank von 10,13 Millionen im Jahr 2002 auf rund sechs Millionen im Jahr 2012, wie aus einer am Freitag im Bundestag veröffentlichten Antwort der Regierung auf eine Anfrage der Linken hervorgeht. Die Gesamtversicherungssumme allerdings stieg in diesem Zeitraum von knapp 220 Milliarden Euro 2002 auf 242,25 Milliarden Euro 2012.