Brüssel (dpa) - Der EU-Gipfel in Brüssel will heute über den neuen Chef der EU-Kommission entscheiden. Für die Benennung des Luxemburgers Jean-Claude Juncker zum künftigen Kommissionspräsidenten sind trotz des Widerstands Großbritanniens alle Weichen gestellt. Merkel will aber London nicht weiter verärgern und hat inhaltliche Zugeständnisse in Aussicht gestellt. Um die Besetzung der weiteren Topposten in der EU zu regeln, wird es noch vor der Sommerpause einen Sondergipfel geben.